37. Fachkongress der Internationalen Vereinigung der deutschsprachigen Moraltheologen und Sozialethiker

Alter und Altern – Herausforderungen für die theologische Ethik 

 

Sonntag, 6. September 2015

18.00 Uhr

Abendessen

 

19.30 Uhr

Eröffnung / Begrüßung: Prof. Dr. Stephan Ernst

 

1. Arbeitseinheit 20.00-21.30 Uhr

Prof. Dr. Andreas Kruse, Heidelberg
Selbstbestimmt leben können im Alter

Moderation:
Prof. Dr. Gerhard Kruip

 

 

Montag, 7. September 2015

8.00 Uhr

Frühstück

 

2. Arbeitseinheit 9.00-10.30 Uhr

Prof. Dr. Thomas Weißer, Bamberg 
„Bin ich – oder war ich?“ - Identität im Alter

Dr. Mark Schweda, Göttingen 
Pro-Age oder Anti-Aging? Altern im Horizont der modernen Medizin

 

10.30-11.00 Uhr

Stehkaffee

 

3. Arbeitseinheit 11.00-12.30 Uhr

Prof. Dr. Hartmut Kreß, Bonn

Das Selbstbestimmungsrecht angesichts des Sterbens

Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff, Freiburg
Niemandem zur Last fallen? Sterbewünsche im Alter als ethische Herausforderung

Moderation des Vormittags
Prof. Dr. Stephan Goertz

 

12.30 Uhr

Mittagessen

 

4. Arbeitseinheit 14.30-15.30 Uhr

Prof. Dr. Johannes Pantel, Frankfurt am Main 
Zwischen Paternalismus und Autonomie – Aufrechterhaltung von Selbstbestimmung bei Demenzkranken am Beispiel der Einwilligungsfähigkeit

Moderation des Nachmittags:
Prof. Dr. Walter Schaupp

 

15.30-16.00 Uhr

Stehkaffee

 

16.00-17.00 Uhr

Foren

Prof. Dr. Andreas Lob-Hüdepohl, Berlin: Sexualität im Alter

Prof. Dr. Jörn Hutiennne, Würzburg: Alter und Technik

Dr. Stephanie Ernst, München: Biblisches Altern als Vorbild? – Ein Blick auf die alttestamentlichen Altersbilder

Prof. Dr. Michael RosenbergerLinz: Wer sind meine Schwestern und Brüder?“ (nach Mk 3,33) – Neue Formen des Zusammenlebens im Alter

 

17.00-18.00 Uhr

Präsentation verscheidener Beiträge aufgrund des "Call for papers"

 

18.30 Uhr

Eucharistiefeier in der Sepultur des Doms mit Bischof Dr. Friedhelm Hofmann

Anschließend Empfang im Dommuseum

 

Dienstag, 8. September 2015

8.00 Uhr

Frühstück

 

5. Arbeitseinheit 9.00-10.30 Uhr

Prof. Dr. Matthias Möhring-Hesse, Tübingen 
„Altes Eisen rostet nicht“ -
Zur gesellschaftlichen Neuverhandlung von Arbeit und Ruhe - und der Übergänge von Arbeit und Ruhe

Prof. Dr. Ursula Nothelle-Wildfeuer, Freiburg:
Arbeit und Ehrenamt – Beteiligungsgerechtigkeit im Alter

 

10.30-11.00 Uhr

Stehkaffee

 

6. Arbeitseinheit 11.00-12.30 Uhr

Prof. Dr. Jörg Althammer, Eichstätt 
Alter und soziale Sicherungssysteme

Prof. Dr. Bernhard Emunds, Frankfurt
Überforderte Angehörige – ausgebeutete Haushaltshilfen – entwürdigende Heime?
Sozialethische Bemerkungen zur gesellschaftlichen Organisation der Pflegearbeit

Moderation des Vormittags:
Prof. Dr. Markus Vogt

 

12.30 Uhr

Mittagessen

 

14.00 Uhr

Kaffeebuffet mit Kuchen (im Tagungsraum und im Speiseraum)

 

14.00-15.00 Uhr

Vollversammlung

 

7. Arbeitseinheit 15.00-16.30

Prof. Dr. Eva Senghaas-Knobloch, Bremen 
Lücken und Krisen in Betreuung und Pflege – Ist transnationale Arbeitsteilung die Antwort?

Prof. Dr. Haruko K. Okano, Tokyo
Probleme und Hoffnungen alternder Menschen im kulturellen Kontext Japans

Moderation des Nachmittags:
Prof. Dr. Walter Schaupp

 

17.00 Uhr

Exkursionen:

- Führung durch die Würzburger Augustinerkirche (Br.  Peter Reinl)

- Museum am Dom (Führung: Domkapitular Dr. Jürgen Lenssen)

- Museum Shalom Europa - jüdisches Gemeinde- und Kulturzentrum (Führung mit Prof. em. Karlheinz Müller)

 

19.30 Uhr

Abendessen und Weinprobe im Hofkeller Würzburg

 

 

Mittwoch, 9. September 2015

8.00 Uhr

Frühstück

 

8. Arbeitseinheit 9.00-9.45 Uhr

Alter als Herausforderung für die theologische Ethik – Beobachtungen und Konsequenzen aus dem Kongress für Moraltheologie und Christliche Sozialethik

Prof. Dr. Sigrid Müller / Prof. Dr. Martin Lintner
Prof. Dr. Bernhard Laux / AOR Dr. Werner Veith

 

 

 

9.45-10.15 Uhr

Stehkaffee

 

9. Arbeitseinheit 10.15-12.15 Uhr

Podium: Menschenwürdige Pflege – Herausforderung für Politik und Kirche

- Prof. Dr. Ulrike Kostka

Wolfgng Zöller (CSU), ehem. MdB und Patienten- und Pflegebeauftragter der Bundesregierung

- Weihbischof Dr. Bernd Uhl, Freiburg

- Claus Fussek

Moderation: Prof. Dr. Gerhard Kruip

 

12.30 Uhr

Mittagessen

 

       
       
       
       

 

Top